Meine liebe Lydia!
Vom herrlichsten Wetter begünstigt heute von Metz nach hier einen Spaziergang gemacht. Haben uns die Fluren besehen wo unsere Väter 70 so tapfer gekämpft haben. Bis Amarweiler, die letzte Station vor der franz. Grenze fuhren wir mit der Bahn. Dann gingen wir bis hier (9,00 km). Soeben nehmen wir hier in einer Wirtschaft das Frühstück ein, welches wir mitgebracht hatten, zu haben ist hier nichts Neues. Es ist jetzt 1 Uhr mittags. Jetzt sollen noch einige Sehenswürdigkeiten in Augenschein genommen werden und dann geht es zurück nach unserem Fort. Alles wohl. Grüße alle. Besonderen Gruß und Kuß für Dich D. Ernst.
Von hier nach Metz sind es noch 14 km zu laufen, dann haben wir noch 1 Stunde bis zum Fort. Wir sind hier mit 17 Mann.