Meine l. Lydia!
Heute empfing ich Deine Karten vom 24. und 25., sowie einen Brief von Raabs und Egons langen Brief. Morgen werde ich wieder einen Brief schreiben können, da ich von Samstag abend 6 Uhr bis Sonntag 2 Uhr Wache habe. In nächster Woche geht die eine Hälfte unserer Comp. nach Charly, um dort Geschützwachen zu übernehmen, und die andere Hälfte macht Schanzarbeiten auf einem Fort, außer die übliche Wache hier. Heute unheimlichen Kanonendonner von der Front zu hören. Wenn die Türkei jetzt hilft wird es wohl schneller zu Ende gehen. Morgen mehr. Mit Gruß und Kuß Dein Ernst
Grüße die Kinder und Remscheids.
Von Wendels und Kriegerverein erhielt ich heute je 5 Cygarren.