Lieber Schwager!

Deinen lieben Brief haben wir erhalten und uns sehr gefreut, das [sic] Du noch gesund und munter bist, welches ich auch von hier berichten kann. Lieber Schwager, wir senden Dir zwei Paketchen, laß Dir selbige gut munden. Lieber Schwager mein Bruder Wilhelm liegt in Frankreich er schreibt immer aus Bauvin, in welcher Richtung das liegt weis [sic] ich nicht und Bruder Ernst ist in Meschede und Bruder Emil ist in Grevenbrück, Bruder Bernhard ist bei die fahrende Feld-Artillerie und Gustav bei die Infanterie gezogen. Lieber Schwager der Krieg wird wohl bald ein Ende nehmen und Ihr lieben tapferen Krieger wieder in eure Heimat zurückkehren. Lieber Schwager hiermit will ich schließen in der Hoffnung, das dies Schreiben Dir bei so guter Gesundheit antrifft wie es uns verlaßt.
Viele Grüße von uns allen und denn noch einen besonderen Gruß von meinen Vater.
M. l. L.!